Fitness für unterwegs – wie es auch ohne Studio klappt

Geschrieben von:
Jimmie Gollnast

Veröffentlicht am:
11. März 2019

Die Erfolge des Trainings in Ihrem Fitnessstudio oder mit Ihrem Personal Trainer, können Sie mit einfachen Tools auch auf Reisen aufrechterhalten.

Aus der Arbeit mit unseren Klienten bekommen wir viele Eindrücken von ihren persönlichen Herausforderungen. Eine davon ist, dass die durch das regelmäßige Training geweckte Lust auf mehr, auch auf Geschäftsreisen oder im Urlaub befriedigt werden will.
Da wir als Trainer nicht überall präsent sein können, stellt sich oft, die Frage, wie man auch unterwegs selbst ein effektives Training gestalten kann – und das am besten, ohne sich in eine Fitnessstudio begeben zu müssen.

Für diesen Zweck gibt es einige Möglichkeiten, wie man das eigene Training auf Reisen ortsunabhängig und zeitlich flexibel weiterführen kann.
Durch eigene Erfahrungswerte und Feedback unserer Klienten, wollen wir euch hier unsere favorisierten Tools vorstellen, die handlich und leicht zu bedienen sind – unabhängig, ob drinnen oder draußen angewendet.

Dazu sei eingangs gesagt, dass trotzdem eine vorangestellte kurze Einweisung oder zumindest dass Einsteigen mittels Tutorial-Videos für die folgenden Tools von uns angeraten wird.

Für Ihr Muskeltraining

Stellen Sie sich vor, Sie sind auf Geschäftsreise in Ihrem Hotelzimmer und es gibt weit und breit keine Trainingsmöglichkeit in erreichbarer Nähe, oder Sie haben nicht die Muße, sich in einem lokalen Fitnessstudio zurechtfinden zu müssen. Ihr Hotelzimmer bietet ihnen ein paar Quadratmeter Platz? Prima, das reicht schon, um loszulegen. Unser Tool der Wahl: elastische Gummi-Powerbands. (1)  

(1)

Hiermit halten Sie quasi DAS Fitnessstudio-to-go in Händen. Mit verschiedenen Handgriffen und Körperpositionen lässt sich damit so ziemlich jede nur erdenkliche Muskelübung zur Kräftigung oder zum Dehnen durchführen. Hier kommt die oben erwähnte Einweisungsempfehlung zum tragen. Ist das Prinzip jedoch erst einmal verstanden, läuft das Ganze wie von selbst.

Für Übungen am Boden

Gesetzt den Fall, Sie sind im Skiurlaub und wollen sich mit unterstützendem Muskeltraining für Bauch und Rücken oder Stretching auf die nächste Abfahrt vorbereiten?

Hier empfehlen wir eine einfache Yogamatte. (2)

(2)

Neben vielen Übungen für den Rumpf, lassen sich auf der weichen Unterlage komfortabel Dehnübungen und diverse andere Muskelübungen mittels des eigenen Körpergewichts durchführen.

Für die Beweglichkeit und Regeneration Ihres Körpers

Als zusätzliches Mittel fürs Warmup, Cooldown oder zur Regeneration empfehlen wir Faszien- bzw. Pilatesrollen. (3)  

(3)

Durch das Rollen über Ihre entspannte Muskulatur wird die Durchblutung angeregt und die Muskeln können über die verbesserte Nährstoffzufuhr und Entspannung besser regenerieren. Auch beugt dies dem oft unliebsamen Muskelkater vor.

Auch hier empfehlen wir eine grundlegende Einweisung in die Funktionen der Faszien und der passenden Handhabung der Rollen, am besten über einen Trainer.

Für sprunghaftes Cardiotraining

Sind Sie am sommerlichen Strand oder auf einer frühlingshaften Wiese, können Sie mit einem überall verwendbaren Springseil (4) ein konditionell und koordinativ anspruchsvolles Training gestalten.

(4)

Neben den Sprunggelenken und der Körperstabilität, werden auch Schultern und Arme bewegt. Nicht umsonst nutzen Leistungssportler wie Boxer diese Übung, um sich fit zu machen.

Für längere sitzgebundene Reisen

Wer lange sitzt, zum Beispiel im Zug, bekommt mit der kleinen Fingerhantel (5) ein besonderes Gimmick.

(5)

Oft nur bei Bodybuildern im Einsatz gesehen, bringt dieses eigenwillig aussehende Tool auch im Breitensport seine kräftigende Wirkung zur Entfaltung, wenn man enorm unter Zeitdruck steht, nicht zu sehr ins Schwitzen kommen möchte, oder Stress reduzieren möchte. Das Drücken der Hantel stärkt nicht nur die Unterarme, sondern sorgt auch für einen kräftigen und selbstbewussten Händedruck.

Die nützlichen Unterstützer für jede Situation

Zum Schluss wollen wir Ihnen noch die Dinge ans Herz legen, die auch ein anspruchsvolles Training angenehmer und effektiver machen, ja sogar für einen Extraschub Motivation sorgen können – das Equipment.

(6)
(7)
(8)

Die Auswahl dieser kleinen Tools repräsentieren die simplen Trainingsmöglichkeiten, die Ihnen die Prinzipien von Übungen und Geräten aus dem Fitnessstudio, reduziert auf das Grundlegendste, bieten. Hinzu kommt die geringe Investitionshöhe, der Komfort beim Transport und sie sind bei Bedarf direkt einsatzbereit.

The following two tabs change content below.

Jimmie Gollnast

Sport und Bewegung begeistern mich seit Kindheitstagen. Diese Begeisterung gebe ich an die Welt da draußen weiter und ermögliche anderen Menschen den Spaß an der Bewegung wiederzufinden und ein neues Level an Lebensqualität zu erreichen.
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Wohlfühlen mit

Personal Trainer KnowHow

direkt in Ihrem Postfach

  • Kostenlos
  • Übersichtlich
  • Nachhaltig

Gratis E-Mail Training für Ihre Wohlfühlgewicht

YouTube

Wir beantworten Ihre Fragen

zum Thema

  • Wohlfühlgewicht
  • Rückentraining
  • Stressmanagement
  • Fit und gesund bleiben
  • Burn Out

Außerdem: Tipps und Tricks und behind the scenes aus dem Personal Trainer Alltag

Facebook

Folgen Sie uns

und bleiben Sie up to Date

  • Aktuelles
  • Nützliche Infos
  • Motivation

Außerdem: Tipps und Tricks, Inspiration und Unterhaltsames aus dem Gesundheitsbereich


Erfahren Sie mehr zu den Elitary Club-Marken:

*Klicken Sie auf das jeweilige Logo und erfahren Sie die Schwerpunkte der Marke.